Depri Sprüche

Du denkst andauernd drüber nach das dein Leben dich jeden Tag von neuem anpisst. Du hasst es und willst es am liebsten beenden?? Doch du kannst es einfach nicht!!!!

 

Ich lebe in den Tag hinein und denke,ich bin glücklich dabei. Ich lache und die anderen lachen mit mir. Und abends sitze ich da und merke,daß nichts davon stimmt. Ich bin traurig, tief im inneren Ich schrei um Hilfe mit meinem lachen und ihr denkt ich bin glücklich!!!

 

Ich fühle mich tot,tief in mir drin. Und der Schmerz läßt mich wissen, dass ich am Leben bin.

 

Narben haben die Fähigkeit uns zu erinnern,was einst Realität war!

 

Oft genug habe ich in den Abgrund meiner Seele geblickt. Und was ich sah,war noch nicht alles...

 

Behandle einen Menschen, den du magst ... immer so, dass du es nicht bereuen würdest... wenn er morgen stirbt!!

 

Leben heißt leiden und leiden heißt lieben. Wenn du nicht leiden willst, dann liebe nicht! aber wenn du nicht liebst, wofür lebst du dann…

 

Man kann die Augen vor Tatsachen verschließen, aber nicht vor Erinnerungen!!!

 

Lebe
Und du wirst verletzt und gehasst.
Sterbe
Und du wirst geliebt und vermisst.

 

Narben sind die Zeugen der Zeit.  Sie werden dich dein Leben lang begleiten und dich daran erinnern,  was du falsch gemacht hast.

 

 Kennst du das Gefühl, wenn du schreien willst, doch es geht nicht? Kennst du das Gefühl, wenn du weinen willst, doch es geht nicht? Kennst du das Gefühl, wenn du sterben willst, doch es geht nicht?

 

Manchmal ist Schweigen der lauteste Schrei!!

 

Weil der Abgrund droht, mich tiefer zu reißen, lass ich deine Hand los, um dich nicht mitzuziehen!!!

 

Still laufen mir die Tränen übers Gesicht... Nachts wenn es keiner sieht... Schreien möcht ich, wenn es keiner hört...

 

Was wenn man nichts im Leben mehr findet?
Was wenn man keinen hat, an dem man sich wenden kann?
Wo liegt der Sinn?
Leben und Tod...
Nur ein Spiel Gottes?
Krieg und Frieden...
Nur eine Laune Gottes?
Verderben und Hass...
Nur eine weiter Art Gottes, sein Spiel zu spielen?
Was ist der Sinn...
Man wird geboren und stirbt wieder...
Man wird geboren und erlebt nur Leid und Hass...
Man stirb und erlebt nur, dass das Leid erneut beginnt.
Leben und Tot...
Ein ewiger Kreislauf aus dem es kein entkommen gibt...

 

Es gibt Zeite, da will man nicht reden, sondern einfach nur in den Arm genommen werden.

 

Jeder sieht mich lachen, doch keiner weiß wie ich mit mir kämpfe! Jeder hört was ich sage, doch keiner weiß was ich denke! Jeder liest was ich schreibe, doch keiner kennt den Grund wieso ich das schreibe! Jeder meint mich zu kennen, doch keiner kennt mich wirklich und weiß erst recht nicht was in mir vorgeht!!!

 

Ich wünschte du würdest mich verstehen meine Worte,meine Gedanken und vor allen meine Tränen!!!

 


WIE OFT KANN EIN HERZ BRECHEN?
WIE OFFT MÜSSEN GEFÜHLE STERBEN?

WIE OFT MUSS MAN SICH WIEDER NACH OBEN ZIEHN?
WIE OFT DER REALITÄT ENTFLIEHENŽ?

WIE OFT VON VORNE ANFANGEN?
WIE OFT BIN ICH SCHON DIESEN WEG GEGANGEN?

WOHER NIMMT MEIN HERZ NUR DIESE KRAFT?
DAS ES DAS DANN IMMER WIEDER SCHAFFTŽ?

WIE KANN ICH MEINE LIEBE FINDEN?
UM MICH MIT IHR FÜR IMMER ZU VERBINDEN?

 

Wenn du aus meinem Leben verschwindest, dann ist keiner mehr da, der sich mit mir unterhält. Keiner mehr da, der mit mir lacht oder weint. Keiner mehr da, der mir das Gefühl gibt, jemand zu sein. Keiner mehr da, der mich mit dummen Sprüchen ärgert. Keiner mehr da, der mich aufheitert, wenn ich traurig bin. Wenn du aus meinem Leben verschwindest, verschwinde auch ich.

 

Mancher Schmerz ist so groß, dass das Auge keine Tränen weinen kann, sondern nur das Herz still und leise Blut weint.

 

Ich stehe vor einem Abgrund, um mich herum sind alle Menschen, die mich angeblich lieben. Der Wind fährt sanft durchs Haar und mein Schmerz schiebt mich immer weiter in den Abgrund. Ich schreie, doch keiner hört meine Schreie. Sie schauen nicht einmal in meine Richtung. Ich falle in den Abgrund und spüre, dass mich niemand hält.

 

Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

 

Manchmal überlege ich, wenn ich jetzt gehen würde, ob man mich überhaupt vermissen würde.

 

Manchmal wenn ich sage: "Danke, mir geht es gut!", wünschte ich mir jemanden, der mir in die Augen sieht und sagt: "Erzähl mir die Wahrheit!"

 

Es schreit in mir – ganz tief in mir, doch der Schrei kann nicht raus, er bleibt für immer in meiner Seele… für immer!!!

Allein und verlassen vom Rest der Welt, beginnt man zu hassen was die Seele entstellt.

 

Meine Seele hat mehr Narben als mein Körper.

Niemand weiß, wie ich mich wirklich im Inneren fühle. Erst wenn es zu spät ist, denken alle darüber nach.

 

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!